Projekt: Aniahimsa x OroVerde


Worum geht es bei dem Projekt?

Das Raja Ampat Archipel vor der Küste West-Papuas in Indonesien gilt als Hotspot der biologischen Vielfalt und ist einer der letzten weitgehend intakten Naturräume weltweit. Die tropischen Regenwälder der Inseln sind Lebensraum von zahlreichen seltenen, oftmals nur dort vorkommenden Tier- und Pflanzenarten, wie besondere Orchideen oder Paradiesvögel, und müssen daher unbedingt geschützt werden. 
Anina setzt sich mit ihrem Blog „Aniahimsa“ jeden Tag dafür ein, die Welt ein Stück grüner zu machen. Dabei zeigt sie, dass bewusster Konsum nicht Verzicht, sondern viel mehr Horizonterweiterung bedeutet. Schon kleine Veränderungen im Alltag können eine große, positive Veränderung bringen. Als Sinnfluencerin möchte sie ihre Stimme nutzen und auf den Umwelt- und Regenwaldschutz von OroVerde aufmerksam machen. Mit ihrer Kollektion möchte sie ganz viele Menschen dazu inspirieren, sich auch für wunderschöne Paradiesvögel, uralte Urwaldbäume und bunte Korallenriffe einzusetzen.


• • •


Gemeinsam das Naturparadies erhalten

Die Inselregenwälder sind ein wahres Paradies für Touristen. Aber mit den Touristen kommen Straßen, Hotelkomplexe und Siedlungen, für deren Bau der Regenwald abgeholzt wird. Die Menschen vor Ort möchten ihre Heimat gerne schützen, gleichzeitig möchten Sie aber auch vom wirtschaftlichen Aufschwung, der durch Tourismus kommt, profitieren. Genau da setzen wir in unserem Projekt an: Einerseits arbeiten wir daran, dass das gesamte Gebiet zu einem Naturpark wird, der gesetzlich geschützt ist. Andererseits stärken wir die nachhaltige Entwicklung lokaler Gemeinden, indem u. A. alternative Einkommensquellen geschaffen werden und indem wir gemeindebasierten Ökotourismus fördern.

So arbeitet beispielsweise ein ehemaliger Vogelhändler heute als Vogelführer und führt kleine Touristengruppen durch Gebiete, in denen besondere Vögel brüten. Die Bewohner bekommen so eine berufliche Perspektive und setzen sich gleichzeitig für den Erhalt des Regenwaldes ein – denn die Vielfalt ist das, was die Touristen sehen möchten. Durch Umweltbildung und partizipativen Naturschutz wird zudem illegaler Holzeinschlag, illegale Jagd und Tierhandels verhindert. Weil die Maßnahmen sich direkt an den Bedürfnissen der Menschen orientieren, sind sie besonders erfolgreich für Mensch, Tier und Wald.

"Sei es der Schokoaufstrich morgens auf dem Brot, das Shampoo im Bad oder der Notizblock im Büro - ganz viele Produkte, die wir selbstverständlich konsumieren, haben einen direkten Einfluss auf die Zerstörung des Regenwalds. Konsumiere daher regenwaldfreundlich"

- Anina



Und die Arbeit geht weiter

Die ersten Erfolge des Projekts auf den Inseln Waigeo und Misool sind bereits spürbar: die illegale Vogeljagd und der illegale Holzeinschlag haben seit Projektbeginn bereits deutlich abgenommen. Als nächsten Schritt werden wir nun unsere Maßnahmen auch in weiteren Dörfer beginnen und weiter an der Naturschutzplanung für die Einrichtung eines Nationalparks und Biosphärenreservates arbeiten. Denn dieser Schutzstatus ist nötig, damit das Paradies auch Paradies bleibt.

Mehr über das Projekt: www.regenwald-schuetzen.org


"Love trees and flowers! Do it like the birds!"






So kannst du das Projekt unterstützen



Bird Love Broad Top

39,95 €

Growing Flowers Unisex T-shirt

39,95 €

Touch Nature Raglan Hoodie

69,95 €

Bird Love Raglan Hoodie

69,95 €







Abonniere unseren Newsletter

German