Kostenloser Versand ab 25 Euro

0

Ihr Warenkorb ist leer

Mai 17, 2020 3 min. Lesezeit

Das Schweigen rund um die Menstruation brechen 

Khushi war wie jeden Tag auf dem Weg zur Schule, als sie eine feuchte Stelle in ihrem Slip bemerkte. Als sie nachsah, entdeckte sie einen Blutfleck. Khushi meinte zu wissen, was das bedeutete: Sie hatte Krebs. Und sie würde sterben. Jetzt. Panisch rannte sie los. Sie wollte es unbedingt zurück nach Hause schaffen, um sich von ihrer Familie zu verabschieden. Als sie aufgelöst zuhause ankam und ihrer Mutter davon erzählte erfuhr sie, dass sie nicht sterben musste. Sie hatte nur zum ersten Mal ihre Periode bekommen. 

Aufklärung über die Menstruation fehlt oft oder kommt zu spät 

Wir lernten Kushi im Rahmen einer Kampagne in Nordindien kennen. Ihre Geschichte ist kein Einzelfall. Wie ihr ergeht es Millionen Mädchen weltweit. Die Menstruation – ein ganz natürlicher biologischer Prozess und Zeichen für eine gute gesundheitliche Verfassung, ist nach wie vor mit Tabus und Stigma behaftet. Millionen Mädchen weltweit wissen weder, wie und warum sie menstruieren, noch, welche Produkte sie benutzen können, um ihr Menstruationsblut hygienisch aufzufangen. Befragungen zufolge wussten 70% der befragten Mädchen in Indien, 63% auf den Philippinen und 57% in Südafrika nichts oder nur sehr wenig über die Menstruation als sie ihre Periode zum ersten Mal bekamen.

 Herausforderungen im Bereich Menstruationsaufklärung gibt es auch in Deutschland. Eine Umfrage von Einhorn und WASH United mit fast 3.000 Frauen und Mädchen ergab, dass 58% den Aufklärungsunterricht in der Schule als peinlich empfanden. Nur 17% fühlten sich durch den Schulunterricht zum Thema Menstruation gut oder sehr gut aufgeklärt. In einer zweiten Umfrage mit 89 LehrerInnen fanden über die Hälfte, dass ihre Schule zu wenig zum Thema Menstruationsaufklärung macht und 78% wünschten sich neue/andere Aufklärungsmaterialien.

 Fehlender Zugang zu Periodenprodukten erschwert den normalen Alltag während der Periode 

Zusätzlich erschwert der limitierte Zugang zu Periodenprodukten wie Binden, Tampons und Tassen den Umgang mit der Periode. In vielen Fällen sind Periodenprodukte entweder zu teuer oder nicht regelmäßig in ausreichender Menge verfügbar. Nicht ausreichend sind im Übrigen auch die Toiletten in vielen Schulen, beispielsweise wenn es keine abschließbaren Türen, kein fließendes Wasser oder keine Entsorgungsmöglichkeiten für Binden und Tampons gibt. Dann bleibt Mädchen oft nur die Wahl zwischen zu Hause bleiben oder während der Schulzeit das Produkt nicht zu wechseln. 

Oder umgekehrt: Ein Mädchen, das darin gefördert wird, ihre Menstruation sicher, hygienisch, selbstbewusst und vor allem ohne Scham zu managen, hat eine höhere Chance auf eine gute Schulausbildung. Daraus resultieren mehr Selbstbestimmung, bessere Berufschancen und der Aufbau einer sicheren Zukunft.

 28 May - Menstrual Hygiene Day!!

 Um Tabus und Stigma zu beenden und EntscheiderInnen zu mehr Investitionen und Handeln zu bewegen, hat die Berliner NGO WASH United den 28. Mai zum weltweiten Aktionstag für das Thema Menstruation gemacht. Der Menstrual Hygiene Day (MH Day) ist mittlerweile zu einer globalen Bewegung mit über 550 Partnerorganisationen angewachsen, ausgerufen, an der sich zehntausende Menschen beteiligen.

Bis zu dem Zeitpunkt, an dem Menstruierende nicht mehr durch ihre Periode eingeschränkt werden, ist noch viel zu tun. Deshalb machen wir in Zusammenarbeit mit WASH United auf das Thema aufmerksam. Ihr könnt mit unserer gemeinsamen Kollektion ein Zeichen setzen: Das Menstruation Bracelet, das auf den Shirts abgebildet ist, ist das Symbol für die Menstruation. Wenn du es trägst hilfst du mit Konversationen zu starten und das Schweigen zu brechen. Weitere Informationen zum Projekt und dessen Hintergründen findest Du auf unserer Projektseite.


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Win & Share Calendar Door 2 - Take Action
Win & Share Kalender Türchen 2

Dezember 02, 2020 1 min. Lesezeit

Emerald Berlin in conversation with Jan Moeller
Emerald Berlin im Gespräch mit Jan Moeller

Oktober 30, 2020 4 min. Lesezeit

Kick it like Bafana
Kick it like Bafana

Oktober 23, 2020 6 min. Lesezeit